Öffentliche Räume

Gestaltungskonzept Innenaum und Fassade Friedhofshalle in Schliengen

Planungsaufgabe war die bestehende offene Friedhofshalle zu schliessen und ein Gestaltungskonzept für den Innenraum zu entwerfen.

Durch das vorhandene Glasmosaik inspiriert entstand die Idee, dieses zu erhalten und ihm eine neue moderne und ebenfalls farbige Glasfassade gegenüberzustellen. Über den beiden neuen Eingängen sind die beiden Sinnbilder Sonnenaufgang und Sonnenuntergang abstrakt dargestellt, zwischen denen sich unsere Tage und letztlich unser ganzen Leben abspielt. Das christliche Symbol des Kreuzes spiegelt sich in der Fussbodengestaltung wieder, aufgegriffen ebenfalls durch die maßgefertigten Beleuchtungselemente. Das Kreuz ist "Weg"-weiser und unterteilt die 4 Bereiche der Halle in 3 Sitzzonen und den Bereich für den Sarg mitsamt Lesepult.

Die Farb- und Materialgestaltung nimmt die Gegebenheiten der Markgräfler Natur auf, zeigt bewusst den Kontrast zwischen alt und neu und soll dem Besucher ein Heimatgefühl vermitteln.

Bestand:

Friedhofshalle Schliengen Bestand vor Umbau

Bau und zur Eröffnung:

 


Konzept-Idee



EH INNENARCHITEKTUR
Eva Hess
Am Kesselhaus 5
D - 79576 Weil am Rhein

EH INNENARCHITEKTUR in Weil am Rhein, DE auf Houzz